Coaching: Wie erfolgversprechend ist ein Entweder – Oder?

Oder warum wir uns nicht unbedingt nur für die Schokolade entscheiden müssen!

Sicherlich kennen Sie die Situation selbst aus Ihrer Kindheit. „Nein, – Du kannst nicht beides haben. Du musst Dich entscheiden, es gibt nur eins. Entweder ein Eis, oder die Schokolade!“

Ach, wie hat da unser Kinderherz gelitten, welch‘ eine dramatische Entscheidung. Das Eis auf der einen Seite, – die Schokolade auf der anderen. Warum kann man nicht beides haben??

Sicher, – zur damaligen Zeit hatte das erzieherische Maßnahmen, welche einem in dem Kontext als sinnvoll erscheinen können. Und zur damaligen Zeit, also in dem entsprechenden Kontext, war das mit Sicherheit auch richtig.

Was wir allerdings vergessen, wenn wir solche Verhaltensmuster übernehmen ist, dass sich die Zeit und damit auch der Kontext verändert haben. Wir sind nicht mehr das kleine Kind, das verstehen muss, dass es nicht beide Dinge gleichzeitig haben kann.

Heute schauen wir differenzierter auf Sachverhalte, und die damit resultierenden Konsequenzen können wir heute durch unseren Intellekt besser einschätzen. Stellt sich doch hier dem geneigten Leser unvermittelt die Frage: “Und warum muss ich mich entscheiden? “

Richtig! Warum muss ich das? Und die Antwort ist so kurz wie sie auch verblüffend einfach ist: „Nein – ich muss mich nicht entscheiden!“ Ich kann beides haben, das Eis UND die Schokolade.

Natürlich gibt es auch als Erwachsener Situationen, in denen wir eine Entscheidung treffen müssen, weil wir durch äußere oder innere Einflüsse limitiert sind. Aber die Frage die sich hier stellt: „Ziehen wir eine UND-Lösung überhaupt in Betracht?“ Analysieren wir nicht ausschließlich die eine oder die andere Lösung? Wir haben uns so angewöhnt uns auf das ENTWEDER zu konzentrieren, dass wir das UND gar nicht erst in Erwägung ziehen.

Hier kann eine Unterstützung durch ein Persönlichkeits-Coaching wieder die volle Bandbreite der Entscheidungsmöglichkeiten in den Fokus rücken. Erleben Sie die Freiheit aus ALLEN Möglichkeiten wählen zu können.

Wäre das nicht mal eine wunderbare Möglichkeit sich darüber Gedanken zu machen, was wir nicht alles tun könnten, wenn wir anstatt Entweder, UND denken würden?? 😉

Als erfolgreicher Coach durfte ich bei meinen Coachees oft solche Erkenntnis-Prozesse begleiten.

Versuchen Sie es mal, während Sie genüsslich mit dem Eis in der einen, und mit der Schokoladen in der anderen Hand, da sitzen und BEIDES genießen.

Herzliche Grüße UND einen erfolgreichen Tag

Ihr Jens Stührck